11.12.2023 - Junges Forum Online: Vortrag und Workshop

Veröffentlicht am 2. Januar 2024 um 18:39

Es gibt einen neuen Termin: 11.12.23, 19 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis zum 05.12.23

Jesus als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit. Zur Gefährdung einer befreienden Botschaft durch antisemitische Klischees

Prof. Amy-Jill Levine, Herausgeberin des „Jewish Annotated New Testament“ und jüdische Neutestamentlerin, ist überzeugt, dass im Neuen Testament sowie in der Lehre und Predigt des Christentums eine frohe Botschaft erklingen kann. Gleichzeitig sieht sie dieses „Evangelium“ bedroht durch jene Interpretationen der Schrift, die zur Verkündigung der befreiende Botschaft Jesu eine negative Kontrastfolie bemühen, bei der Jüdinnen und Juden bzw. „das Judentum“ als notwendiges Gegenstück stilisiert werden. Im Rahmen einer Veranstaltung, die das Junge Forum des BCJ.Bayern besonders für Theologiestudierende und Vikar:innen organisiert, wird Amy-Jill Levine nach einem Impulsvortrag einen Teilaspekt dieser Problematik mit uns diskutieren: Die Darstellung Jesu als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit, der sich nicht nur Frauen, Kindern, Kranken, Armen, Menschen mit Behinderung, Fremden und weiteren marginalisierten Gruppen zuwendet, sondern diese von vermeintlich einengenden jüdischen Traditionen sowie einer unterdrückenden jüdischen Obrigkeit befreit.

Die Veranstaltung findet am 11. Dezember 2023 um 19 Uhr (s.t.) digital statt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 05. Dezember per Mail (jungesforum@bcj.de) und verschicken dann den Zoom-Link unter den Teilnehmenden.

LEVINE Jesus Als Kampfer Fur Soziale Gerechtigkeit
PDF – 702,3 KB 28 Downloads